hobbies der Deutschen

Das sind die größten Hobbies der Deutschen

Gibt es wirklich so etwas wie Leidenschaften, die von der gesamten Bevölkerung eines Landes geteilt werden? Offensichtlich nicht. Deshalb beruhen Listen, die behaupten, sie aufzuzählen, meist auf Stereotypen und nicht auf einer wissenschaftlichen Analyse.

Doch auch wenn nicht alle Deutschen von „Tatort“, Kleingärten, Stammtischen und Bier besessen sind, so sind diese Bräuche doch tief in der Kultur des Landes verankert und man wird ihnen früher oder später begegnen, wenn man Deutschland besucht oder dort lebt.

Videospiele

Videospiele gehören gerade bei den Menschen unter 30 zu den beliebtesten Aktivitäten. Der Markt ist in den letzten Jahren unglaublich gewachsen und es gibt Games aus allen Bereichen. Gerade Online Spiele haben in den letzten 5 Jahren großen Zuwachs erhalten. So ist Online Gaming in Casinos und anderen Plattformen so beliebt, dass Spieler Tausende von Euros jedes Jahr dafür investieren, um ihren Spielspaß zu maximieren. Deshalb finden immer mehr Spielehersteller und Online Casinos ihren Weg nach Deutschland.

Bier trinken

Es ist ein Klischee, also kann man es auch gleich aus dem Weg räumen: Nur die Tschechen trinken im Durchschnitt mehr Bier als die Deutschen. Es ist nicht so, dass jeder Deutsche Bier mag, aber es ist einfach gesellschaftlich etabliert. Eine ältere Frau, die mittags ein Bierchen trinkt, wird nicht als Alkoholikerin angesehen. Und jeder deutsche Bierfan kennt äußerst kreative Methoden, um eine Bierflasche ohne Öffner zu öffnen.

Reisen

Wenn Sie in einer abgelegenen Gegend, z. B. im Nahen Osten, auf andere Touristen treffen, könnte es sich durchaus um Deutsche mittleren Alters in Hightech-Wanderausrüstung handeln. Die Deutschen sind leidenschaftliche Reisende und überall zu finden. Viele ziehen es jedoch vor, sich an feste Gewohnheiten zu halten. Ein Favorit ist die spanische Insel Mallorca, die den Spitznamen „Malle“ trägt. „Ballermann 6“ (Bild) ist eine besonders berühmte Bar, die für ihre Exzesse bekannt ist.

Gartenarbeit

Die Deutschen, die es vorziehen, den Sommer über in der Stadt zu bleiben, tun dies vielleicht, weil sie einen Garten in einer der 1,4 Millionen Schrebergärten des Landes haben, die in Parzellen mit einer kleinen Hütte unterteilt sind. Dort können sie an ihren Beeten arbeiten, grillen oder Gartenzwerge aufstellen. Deutschland regelt diese Kleingärten jedoch streng, und jede Kolonie hat auch ihre eigenen Regeln.

Kaffee und Kuchen

Die „Kaffee und Kuchen“-Tradition erlaubt es den Deutschen, an jedem Nachmittag Kuchen zu essen, ähnlich wie die britische Teatime – auch wenn die meisten Menschen sich diese Leckerei nur noch an den Wochenenden gönnen. Es wird auch erwartet, dass Sie an Ihrem Geburtstag mit einem Kuchen für Ihre Kollegen auftauchen. Kinder beginnen ihren Geburtstag manchmal mit einem Kuchen zum Frühstück, bringen dann einen mit in die Schule und bekommen einen dritten für ihre Party mit Freunden.

Marcel mit der DJI Mavic Mini 1

Die Features, Vor- und Nachteile der DJI Mavic Mini 1

Diese kleine Drohne wiegt nicht einmal 250 Gramm. Sie ist damit eine der leichtesten, aber gleichzeitig sichersten Drohnen, die zur Zeit erhältlich sind. Durch die geringe Größe passt die DJI Mavic Mini 1 in fast jede Tasche und wird somit zu einem angenehmen Begleiter, wohin der Ausflug oder die Reise auch führt.


Marcels Drohnen-Check der DJI Marvic Mini.

Fluggerät:

Der Korpus der DJI Mavic Mini 1 ist mit eingefalteten Armen und Propellern nur 140 mm lang, 81 mm breit und 57 mm hoch. So lässt sie sich in jeden Rucksack oder Jackentasche stecken. Das Startgewicht von 249 Gramm werden Sie dabei kaum wahrnehmen. Mit ausgefalteten Armen und Propellern umfasst die DJI Mavic Mini 1 eine Länge von 245 mm, eine Breite von 289 mm und eine Höhe von nur 55 mm. Der Diagonalabstand zwischen den Flügelspitzen beträgt 213 mm.
Die maximale Flughöhe über dem Meeresspiegel gemessen, beträgt 3000 Meter. Die DJI Mavic Mini 1 kann bei optimalen Bedingungen bis zu 30 Minuten lang fliegen. Der Windwiderstand sollte eine Windstärke von 4 Bft nicht übersteigen.
Die Betriebstemperatur darf zwischen 0 °C und 40 °C liegen.

Gimbal:

Die motorisierte kardanische Aufhängung kann eine Neigung von -110° bis +35° ausgleichen. Das Rollen ist von -35° bis +35° und ein Schwenken von -20° bis +20° ruckelfrei auszugleichen. Der steuerbare Bereich der Neigung kann von -90° bis 0° in der Standardeinstellung auf manuell -90° bis +20° erweitert werden. Das Filmen bei diesen Bewegungen der DJI Mavic Mini 1 ermöglicht damit immer noch scharfe Bilder und Filme von annähernd professioneller Qualität sind im Flug möglich. So kann die Bewegung des Zielobjektes genau nachvollzogen werden.

Kamera:

Der Sensor ist mit 12 Megapixeln sehr gut ausgestattet. Das Objektiv hat ein 83° weites Sichtfeld und kann ab einem Abstand von einem Meter Bilder aufnehmen. Fotos können im Einzelmodus oder als Intervallaufnahme geschossen werden. Die maximale Bitrate liegt bei der Aufnahme von Videos bei 40 MBit/s.

Fernsteuerung:

Die Übertragungsreichweite ist je nach Modell etwas verschieden. In jedem Fall werden die Videos ohne Interdifferenzen und Hindernisse deutlich weiter auf den Bildschirm der Fernsteuerung übertragen.

Vorschriften:

In einigen Ländern ist schon bei kleinen Drohnen wie der DJI Mavic Mini 1 eine Registrierung des Fluggeräts vorgeschrieben. Informieren Sie sich in jedem Fall vor der Inbetriebnahme der DJI Mavic Mini 1 im Voraus. Auch wenn Sie die Drohne ins Ausland mitnehmen wollen, müssen Sie sich über die Gesetzte und Vorschriften informieren. Außerdem ist in manchen Ländern vorgeschrieben, auf welcher Frequenz die DJI Mavic Mini 1 betrieben werden darf und welche Frequenzen offiziellen Seiten vorbehalten sind.

In jedem Fall bedeutet die DJI Mavic Mini 1 eine echte Bereicherung. Auch ein Laie kann mit dieser Drohne hochwertige Fotos und Filme aufnehmen. Die DJI Fly App verhilft dazu, aus den eigenen Aufnahmen ein Ergebnis zu zaubern, das wirklich professionell ist. Lassen Sie die DJI Mavic Mini 1 Ihren ständigen Begleiter werden. Da sie leicht zu fliegen ist und die Aufnahmen dank des Gimbal auch im Flug ruckelfrei sind, schaffen Sie damit Eindrücke, die Ihnen sonst verwehrt geblieben wären. Folgen Sie den eigenen Schritten hoch in der Luft. Aus der Vogelperspektive bekommen Sie einen ganz neuen Blick auf die Erde.